Chapeau! Wir ziehen den Hut vor allen, die Hut tragen

Hüte sind fast so alt wie wir Menschen. Schon die Neandertaler kannten Hüte. Damals dienten sie in erster Linie als Schutz, prägten später viele Epochen als Accessoire. Heute mag der Hut seine ganz grosse Blütezeit hinter sich haben, verschwunden ist er nie. Im «Treffpunkt» soll er erneut aufleben.

Britisches Model mit Hut.
Bildlegende: Mehr als eine Kopfbedeckung: Wer Hut trägt, macht ein Statement. Keystone

Ein Hut schützt nicht einfach den Kopf vor Schnee, Eis, Wind und Wetter. Er ist immer auch Ausdruck eines besonderen Modegeschmacks. Und ist auch Anfang des 21.Jahrhunderts noch im Trend.

Der «Treffpunkt» lässt eine Hutmacherin erzählen, wie sich ihr Gewerbe in den letzten Jahrzehnten verändert hat, er blickt zurück in die Anfänge der ersten Hutmoden zur Zeit der Römer und Griechen und fragt mit Blick auf die Zukunft des Hutes den Fachmann: Muss der Hut den Hut nehmen?

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Fredy Gasser