Fasten – der bewusste Verzicht

Vielerorts beginnt mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit. In der Sendung «Treffpunkt» erzählen Hörerinnen und Hörer, wie sie bewusst verzichten. Studiogast ist der reformierte Pfarrer Andreas Bruderer. Der Ostschweizer leitet zum vierten Mal eine ökumenische Fastengruppe mitten in der Stadt Zürich.

Ein leerer Kartonteller und Plastikbesteck auf einem rot-weiss-karierten Tischtuch.
Bildlegende: Eine gute Gesundheit ist Grundvoraussetzung für das Fasten. Colourbox

«Es ist erstaunlich, dass sich jedes Jahr auch junge Leute zum Fasten entscheiden», sagt Andreas Bruderer. Unter der Leitung des reformierten Pfarrers bereiten sich zurzeit rund 20 Teilnehmer auf das gemeinsame Fasten vor. Anfangs März beginnt ihre Fastenwoche.

Jeder Teilnehmer fastet für sich und geht seiner Arbeit nach. Am Abend trifft man sich. «Der tägliche Austausch untereinander vermittelt ein enorm wichtiges Gruppengefühl», unterstreicht Andreas Bruderer.

Der Pfarrer der offenen Kirche St. Jakob ist am Mittwoch zu Gast in der Sendung «Treffpunkt». Ausserdem erzählen Hörerinnen und Hörer, wie sie bewusst verzichten.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Krispin Zimmermann