Strom sparen! Aber wie...?

Am 17. Oktober 1956 wurde in England das erste kommerzielle Atomkraftwerk der Welt eröffnet. Heute, genau 55 Jahre später, ist die Zukunft des Atomstroms ungewisser denn je. Was feststeht: Jeder von uns wird künftig Strom einsparen müssen. Aber wie...?

Bildlegende: pixelio

In der Sendung «Treffpunkt» erzählt «Extremstromsparer» Hans Schenker wie er es geschafft hat, seine Stromrechnung um mehr als 20 Prozent zu senken - ohne Komforteinbusse. Wo sind versteckte Stromfresser? Wo vergeuden wir im Haushalt unnötig Energie? Und wo lässt sich Strom ganz leicht einsparen? Eine Stromspar-Expertin gibt konkrete Tipps und entlarvt gängige «Strom-Mythen».

Oder hätten Sie gewusst, dass der Abwasch von Hand 30 Prozent mehr Strom braucht als die Abwasch-Maschine? Dass die dicke Eisschicht im Gefrierfach ein wahrer Stromfresser ist? Oder dass es sich meist nicht lohnt, während den Ferien Heizung und Kühlschrank komplett auszustellen...?

Stromspar-Tipps von DRS1-Hörerinnen und Hörer

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Yvonne Hafner