Wir reisen in den Süden - richtig in den Süden

Über die Ostertage fahren viele in den Süden. Alle Daheimgebliebenen nimmt der «Treffpunkt» mit auf eine virtuelle Reise in den Süden. Ausgangspunkt ist die Schweizer Sonnenstube Tessin, das Ziel der südlichste Süden der Erde: die Antarktis.

Süd, südlicher, Südpol: Mit jedem Breitenkreis verändern sich Land und Temperaturen.
Bildlegende: Süd, südlicher, Südpol: Mit jedem Breitenkreis verändern sich Land und Temperaturen. Keystone/Montage

Beim Stichwort «Süden» denken viele Menschen im Norden an leichtes Leben in sonnenwarmem Alltag. «Dolce far niente» statt bürograuer Arbeitsalltag und Romantik statt Vernunft. Also nichts wie hin!

Im «Treffpunkt» erzählen Menschen, die vom Norden in den Süden zogen und geblieben sind. Oder Menschen, die ferienhalber immer wieder in dieselbe südliche Region reisen. Welches war der südlichste Punkt in Ihrem Leben: das Tessin? Eine Safari in Afrika? Johannesburg? Oder gar die Antarktis? Antworten sucht der «Treffpunkt».

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Fredy Gasser