Wynental - das Stumpenland und seine Geschichten

Zentrum der Schweizer Tabakindustrie war im 19. und Anfang 20. Jahrhundert das obere Wynental und das angrenzende Seetal im Kanton Aargau. Tausende fanden in dieser Zeit mit dem Drehen von Zigarren und Stumpen ihr Auskommen.

Der «Blaue Dunst» aus dem Stumpenland.
Bildlegende: Der «Blaue Dunst» aus dem Stumpenland. Tabak- und Zigarrenmuseum aargauSüd

DRS 1 - Moderator Reto Scherrer moderiert live aus dem Tabakmuseum in Menziken.

Das Wynental wird an diesem Wochenende zum Erzähltal: Drei Tage lang werden in allen Dörfern Geschichten von gestern und heute erzählt; an markanten Orten, in Schulen, Kirchen, alten Fabrikgebäuden, etc.

Dieses Kulturereignis soll das Gemeinschaftsgefühl im Tal stärken und die Tradition des Erzählens lebendig halten. Der «Treffpunkt» fragt in der Sendung auch - daran anknüpfend - was die Dörfer im Wynental heute zusammenhält und was sie trennt.

Der «Treffpunkt» sendet live von 9 bis 11 Uhr, im und vor dem Tabakmuseum an der Gütschstrasse in Menziken. Die Sendung kann man live vor Ort mitverfolgen.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Jürg Oehninger