Sommerserie 2/6: Welche Botschaften Tränen transportieren

  • Samstag, 16. Juli 2016, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 16. Juli 2016, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. Juli 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Juli 2016, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Juli 2016, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Juli 2016, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 17. Juli 2016, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 18. Juli 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 21. Juli 2016, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 21. Juli 2016, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 21. Juli 2016, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News
Auge mit Träne
Bildlegende: Colourbox

Tränen sind ein kostbares Nass: Wir Menschen sind nämlich die einzigen Lebewesen der Welt, die Tränen vergiessen, wenn wir wütend oder gerührt sind. Vereinzelte Beobachtungen von weinenden Schimpansen oder Gorillas konnten nicht wissenschaftlich bestätigt werden. Doch warum sind Gefühle bei uns Menschen manchmal von Tränen begleitet? Was wollen wir damit sagen?

Darüber hat sich schon Charles Darwin, der Vater der Evolutionstheorie, vergeblich den Kopf zerbrochen. Und auch heute noch ringen Forscherinnen und Forscher um eine Antwort – die ihnen aber immer wieder zwischen den Fingern zerrinnt. Ein Augenschein am Tränenmeer.


Teil 2 von 6 zur Sommerserie des Wissenschaftsmagazins «H2O – Geschichten rund ums Wasser».

Autor/in: Hanna Wick