Italia senza bambini

Italienerinnen und Italiener lieben Kinder - Bambini - über alles. Doch: Es steht nicht gut um den Kindersegen im Belpaese. Es gibt kaum noch Nachwuchs. 

Altes Foto mit Kindern.
Bildlegende: In Italien werden immer weniger Kinder geboren. Imago

Die Geburtenrate ist auf ein historisches Tief gesunken: Seit Italien gegründet wurde, sind überhaupt noch nie so wenige Kinder zur Welt gekommen wie im letzten Jahr. Italien schrumpft - trotz Einwanderung. Was aber sind die Gründe für den fehlenden Nachwuchs und was die Konsequenzen?
Dazu das Gespräch mit Italienkorrespondent Franco Battel.

Autor/in: Romana Costa, Redaktion: Romana Costa