Abenteuer Kreuzfahrt - 2 Folgen

Zwischen Palmen und Eisbergen

Medium: DVD
Dauer: 90 Min.
Original: Schweizerdeutsch/Deutsch
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 2013
Bildformat: 16:9
  • CHF 32.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Abenteuer Kreuzfahrt - 2 Folgen

«Gigantisch, einfach unglaublich!», staunen Astrid Lehni und Urs Birchmeier beim ersten Anblick der Allure of the Seas, des grössten Kreuzfahrtschiffs der Welt. Die beiden Aargauer sind Teil einer Reisegruppe ehemaliger Schulkollegen des Jahrgangs 1947. Gemeinsam gönnen sie sich eine einwöchige Rundreise durch die Karibik auf einem Schiff der Superlative, das keine Wünsche offenlässt. So erleben die Schweizer in feiner Abendgarde-robe das traditionelle Kapitänsdinner. An der sogenannten Slip-Line schweben sie in luftiger Höhe über das Schiff. Auf den Bahamas tauchen sie dann in das karibische Lebensgefühl ein und besuchen einen Traumstrand in der Magens Bay auf Saint Thomas.
Startpunkt der Kreuzfahrt ist Fort Lauderdale in Florida. Hier werden Hunderte von Tonnen Lebensmittel geladen. «Pro Woche verbrauchen wir beispielweise 68 000 Eier», erzählt Sous-Chef Tobias Friedenberg. Er arbeitet in der Küche des Luxusdampfers und ist für acht verschiedene Restaurants verantwortlich. Und das ist nur ein kleiner Teil des gastronomischen Angebotes auf dem Schiff. Denn die Allure of the Seas ist eine schwimmende Kleinstadt, beherbergt bis zu 8500 Menschen und bietet jegliche erdenkliche Unterhaltung - und das rund um die Uhr.
Eisberge und Tiere sehen, das wünschen sich Maya und Adrian Nussbaumer aus Würenlos. Sie feiern gleich mehrere Jubiläen an Bord der MV Plancius, die von Spitzbergen aus Richtung Grönland unterwegs ist. Das Expeditionskreuzfahrtschiff ist speziell für Reisen in die Polarregionen ausgerüstet. Um eine gute Kabine zu bekommen, haben Maya und Adrian ihre Traumreise bereits vor einem Jahr gebucht. Dafür musste das kinderlose Paar tief in die Tasche greifen. Umso höher sind nun die Erwartungen. Für sie und die anderen 105 Passagiere steht das Naturerlebnis im Mittelpunkt. In der Grönländischen See stossen sie auf Wale, unternehmen eine Schlauchbootfahrt zwischen turmhohen Eisbergen im Scoresbysund, dem längsten Fjord der Welt, und besuchen das abgelegene Inuit-Dorf Ittoqqortoormiit.
An Bord ist auch Reiseleiter Michael Wenger aus Zofingen AG. Schon seit vielen Jahren gehört der Meeresbiologe zur Besatzung des Schiffes. Der 41jährige begleitet Landausflüge, hält Vorträge und ist für das Wohl und die Sicherheit der Passagiere verantwortlich. Keine leichte Aufgabe, denn die Polarregion birgt eine Reihe von Gefahren, beispielsweise Eisbären.
Die Schiffsreisenden aus den Kantonen Aargau und Zürich stehen nicht alleine da.
Kreuzfahrten sind beliebter denn je. Rund 100 000 Schweizerinnen und Schweizer reisten 2012 auf dem Wasser, auf der Suche nach Vergnügen und Luxus wie Astrid und Urs oder nach unberührten Landschaften wie Maya und Adrian.