Der letzte Postillon vom St. Gotthard

Medium: DVD
Dauer: 86 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Sprachen: Italienisch
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 1941
Bildformat: 4:3
  • CHF 25.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Der letzte Postillon vom St. Gotthard

Vor 125 Jahren, am 1. Juni 1882, nahm die Gotthardbahn den durchgehenden Verkehr zwischen Immensee SZ und Chiasso TI auf. Herzstück war der 15 Kilometer lange Gotthardtunnel, ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Bevor man bequem per Eisenbahn durch den gewaltigen Berg fahren konnte, wurde der St. Gotthardpass jahrhundertelang zu Fuss oder mit Pferd und Wagen überquert, zuletzt mit den berühmten gelben Postkutschen. Mitten im Zweiten Weltkrieg inszenierte der Schweizer Regisseur Edmund Heuberger eine nostalgische Liebeserklärung an diese längst vergangene Zeit. «Der letzte Postillon vom St. Gotthard» spielt in den Jahren vor der Tunneleröffnung und schildert anhand von romantischen Verstrickungen den Wandel, den der Bau des Tunnels und die Industrialisierung der Gesellschaft mit sich brachten.

Bonus:
- Technische Angaben
- Stab und Darsteller
- Der Filmhistoriker Adrian Gerber zum Film
- 75 Jahre Durchstich Gotthard-Tunnel
- Bilder vom Dreh