ManneZimmer

Die komplette Serie - 65 Folgen

Medium: 9 DVD-Box
Dauer: 27 Std.
Original: Schweizerdeutsch
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 1997 - 2001
Bildformat: 4:3
  • CHF 52.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
ManneZimmer

Erwin (Kamil Krejčí) wollte eigentlich für ein ganzes Jahr auf Weltreise gehen und hat darum seine Wohnung an Leo (Philippe Roussel) untervermietet - der Journalist des «Neuen Tagblatts», das er für ein Jahr verlassen hat, um seinen ersten Roman zu schreiben.
Doch wie das Schicksal so spielt: Erwin kam nicht weiter als bis zum Flughafen Kloten. Nun wohnen Erwin und Leo wider Willen gemeinsam in Erwins Zweieinhalbzimmer-Wohnung, die für einen allein gross genug, für zwei aber eindeutig zu klein ist.

Jasmin (Bettina Dieterle) ist, wie Leo, Journalistin. Vor Jahren, als die beiden noch gemeinsam studierten, waren sie ein Paar. Nun hat die ehrgeizige Jasmin Leos Job beim «Neuen Tagblatt» übernommen und ist häufig zu Gast in der Wohnung von Erwin und Leo, da Leos Vertrag ihm vorschreibt, seiner Vertretung in ihren journalistischen Bemühungen zu helfen. Zwischen ihr und Leo knistert es immer mal wieder sehr heftig.

Röbi (Edward Piccin) ein Heim- und Waisenkind, wohnt seit seiner Volljährigkeit bei Onkel Willi, dem Hauswart der Liegenschaft. Röbi betrachtet Erwin als seinen Ziehvater, weil er der einzige ist, der aufrichtig nett zu ihm ist. Der Waisenbub hat eine Schwäche für Fremdwörter, die er so hingebungsvoll, wie falsch benutzt

Frau Graber (Maja Stolle), die Nachbarin, gehört zum festen Inventar der Liegenschaft. Sie ist eine alleinstehende Frau im besten Alter, wie sie denkt, und vor allem eine Frau, der nichts entgeht, was im Haus, auf der Strasse und im ganzen Quartier geschieht.

Dauerknatsch gibt's in der unfreiwilligen Wohngemeinschaft der Sitcom «Mannezimmer». Denn der verhinderte Weltenbummler Erwin und der Möchtegerndichter Leo könnten unterschiedlicher nicht sein: Erwin mag's ruhig, Leo sieht sich als forscher Draufgänger – und fällt damit regelmässig auf die Schnauze. Sehr zum Vergnügen seiner geheimen Herzensdame Jasmin, einer ehrgeizigen Journalistin. Stammgast in der WG ist Röbi (Edward Piccin), ein liebenswürdiger Schmarotzer mit abenteuerlichem Sprachgebrauch. Das Geschehen wird von der Hausmeisterin Frau Graber überwacht. Kein Geheimnis in der Männer-WG bleibt vor ihr verborgen.