Diaz: «Man spürt die Euphorie in Davos»

Rafael Diaz bestreitet seinen ersten Spengler Cup mit dem HC Davos. Der Zuger Verteidiger der Montreal Canadiens erzählt im Interview von seinen Erfahrungen im Landwassertal.

Video «Interview mit Diaz und Brunner» abspielen

Interview mit Diaz und Brunner

2:23 min, vom 29.12.2012

Rafael Diaz hat in seiner Karriere schon einiges gesehen. Die Teilnahme am Spengler Cup 2012 aber ist eine Premiere für Diaz. Der Zuger zeigt sich beeindruckt vom Niveau des Turniers und von der Stimmung in der Halle. «Man spürt die Euphorie in Davos förmlich.»

Der 26-jährige Verteidiger nahm mit der Nationalmannschaft an 2 Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver teil. Seit letzter Saison ist Diaz Stammspieler der Montreal Canadiens. In der NHL setzte sich der Verteidiger auf Anhieb und ohne Umweg übers Farmteam durch.

Ziel Turniersieg

Der Turniersieg am Spengler Cup ist für Diaz trotz seines imposanten Palmarès ein wichtiges Ziel. «Ich setze alles daran, dieses Turnier zu gewinnen.» Dazu benötigt Davos am Sonntag einen Sieg im Halbfinal über Vitkovice. «Wir müssen defensiv gut aufräumen und vorne das eine oder andere Powerplay ausnützen», verrät Diaz das HCD-Rezept gegen die Tschechen.