Fussball nur zweitrangig – Portugal sorgt sich um Ronaldo

Heute greift auch Europameister Portugal gegen Mexiko in den Confed Cup ein. Einmal mehr dreht sich bei den Iberern alles um Cristiano Ronaldo. Für einmal aber nicht nur in sportlicher Hinsicht.

Video «Ronaldo und Portugal vor dem Confed Cup» abspielen

Ronaldo und Portugal vor dem Confed Cup

1:03 min, vom 17.6.2017

Vor etwas weniger als einem Jahr coachte Cristiano Ronaldo seine Portugiesen als «Co-Trainer» zum erstmaligen EM-Titel. Damals hatte sich der Superstar von Real Madrid früh im Endspiel gegen Frankreich verletzt.

Wie stark ist die Dependenz?

Heute, fast ein Jahr später, ist Ronaldo wieder angeschlagen. In diesem Fall aber nicht physisch, sondern psychisch aufgrund der Anklage, die der 32-Jährige in Spanien wegen Steuerhinterziehung am Hals hat. Im Verlauf des Turniers wird sich zeigen, ob es Ronaldo trotz allem gelingt, sich am Confed Cup vollends auf den Fussball zu konzentrieren.

Obschon die Portugiesen den Confed Cup praktisch in Bestbesetzung und mit 15 Europameistern in Angriff nehmen, hängt viel von Ronaldo ab. Die Hälfte aller 22 Tore, die Portugal bisher in der WM-Quali erzielt hat, wurden von «CR7» erzielt. Dies obwohl Ronaldo das Startspiel gegen die Schweiz im vergangenen September verletzungsbedingt verpasste.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Spiel zwischen Portugal und Mexiko am Confed Cup ab 16:45 Uhr live auf SRF info und in der SRF Sport App im Stream mit Ticker.

Mischung aus Erfahrung und Jugend

Von den 8 Spielern, die im Vergleich zum EM-Triumph ins Team rückten, ist nur Ersatzgoalie Beto über 30 Jahre alt. Alle anderen «Neuen», darunter auch die erst kürzlich in grosse Transfers involvierten Bernardo Silva (Manchester City, 50 Mio. Euro) und Andre Silva (AC Milan, 38 Mio. Euro) sollen das portugiesische Ensemble verjüngen und eine neue Generation einläuten.

Mexiko als erste Hürde

Auftaktgegner von Ronaldo und Co. ist heute Mexiko. Mit bisher 6 Teilnahmen ist die mexikanische Auswahl nach Brasilien Rekordteilnehmer des Confed Cup. 1999 holte «el Tri» den Titel.

Kader Portugal

TorName
Alter
Klub
1Rui Patricio
29Sporting Lissabon
12Jose Sa
24
Porto
22
Beto35Sporting Lissabon
Verteidigung


2Bruno Alves
35Cagliari
3Pepe34Real Madrid
4Luis Neto
29
Zenit St. Petersburg
5Raphael Guerreiro
23Borussia Dortmund
6Jose Fonte
33West Ham United
11Nelson Semedo
23Benfica Lissabon
19Eliseu33Benfica Lissabon
21Cedric25Southampton
Mittelfeld


8Joao Moutinho
30AS Monaco
10Bernardo Silva
22AS Monaco
13Danilo22Porto
14
William25Sporting Lissabon
15
Andre Gomes25Barcelona
16Pizzi23Benfica Lissabon
23Adrien Silva
28Sporting Lissabon
Sturm


7Cristiano Ronaldo
32Real Madrid
9Andre Silva
21Porto
17Nani
30Valencia
18Gelson Martins
22Sporting Lissabon
20Ricardo Quaresma
33Besiktas Istanbul

Sendebezug: SRF info, sportlive, 17.06.2017, 16:45 Uhr