Fans rechnen mit Donnarumma ab

Gianluigi Donnarumma soll angeblich dem Lockruf des Geldes folgen und will deshalb die AC Milan verlassen. Erboste Fans zahlten es dem Goalietalent nun heim.

Im Stile eines Romantikers schwor Gianluigi Donnarumma der AC Milan, bei der er seit 2013 unter Vertrag steht, einst ewige Treue. Mit gerade einmal 18 Jahren hegt der Keeper plötzlich andere Absichten.

Er kündigte an, seinen im 2018 auslaufenden Kontrakt bei den «Rossoneri» nicht verlängern zu wollen. Seither buhlen CL-Sieger Real oder Ligarivale Juventus um seine Dienste. Ein Wechsel würde reichlich mehr Geld in Donnarummas Kasse spülen.

Ein Dorn in den Augen der Anhänger

An der U21-EM erhielt der Milan-Goalie nun die Quittung für sein Verhalten. Es wurden Transparente mit der Aufschrift «Dollarumma» angebracht. Als Zeichen der Missbilligung bewarfen Fans Donnarumma vor und während des Spiels mit Dollarnoten. In der 35. Minute musste die Partie kurz unterbrochen werden.

  • Die schlechte Nachricht für Donnarumma: Es handelte sich um Falschgeld.
  • Die gute Nachricht für die «Tifosi»-Anhänger: Trotz dieses Störfaktors hielt Donnarumma seinen Kasten rein. Italien bezwang Dänemark zum Turnierstart mit 2:0.