Dank Ziegler ist Zeidlers Sion Zweiter

Der FC Sion hat das Duell um Platz 2 bei Aufsteiger Lausanne mit 2:0 gewonnen. Beide Treffer erzielte Ex-Nationalspieler Reto Ziegler.

  • Sion-Coach Peter Zeidler feiert im 7. Spiel den 5. Sieg und ist noch ungeschlagen
  • Reto Ziegler erzielt seine Saisontore 7 und 8
  • Lausanne hadert mit nicht gegebenem Tor

Sion-Verteidiger Reto Ziegler avancierte auf der Pontaise zum Matchwinner. In der 8. Minute verwandelte er einen Penalty (Routinier Xavier Margairaz beging ein Hands im Strafraum), in der 52. Minute versenkte er einen direkten Freistoss. Bereits beim 4:2 gegen GC vor einer Woche gelangen dem 30-Jährigen zwei Tore (beide per Elfmeter).

Während «Goalgetter» Ziegler schon auf 8 Saisontore kommt, wird auch die Bilanz von Coach Peter Zeidler immer besser. Der Deutsche feierte im 7. SL-Spiel mit Sion den 5. Sieg (bei 2 Remis). Die Walliser liegen damit neu auf Platz 2.

«  Ich lege mich fest. Der Ball war drin.  »

Gürkan Sermeter
SRF-Experte

Drin oder nicht drin? Heisse Szene bei Lausanne - Sion

0:45 min, vom 23.10.2016

War der Ball im Tor? Lausanne im Pech

Lausanne besass durchaus Torchancen. Der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor. Der Aufsteiger dürfte im Nachhinein mit der Szene in der 21. Minute hadern. Nach einem Eckball von Samuele Campo klärte Sions Nicolas Lüchinger den Ball wohl hinter der Linie. Darüber lässt sich aber sogar nach intensivem Studium der TV-Bilder streiten. Schiedsrichter Alain Bieri liess weiterspielen.

«Eine Szene für die Bewerbung für technische Hilfe», sagte SRF-Kommentator Mario Gehrer. «Ich lege mich fest. Der Ball war drin», sagte Experte Gürkan Sermeter. Die Torlinien-Technologie kommt in der Super League im Gegensatz zur Bundesliga, der Serie A und der Champions League nicht zum Einsatz.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 23.10.2016, 15:45 Uhr

Video «Nicolas Lüchinger: «Ich sage kein Tor»» abspielen

Nicolas Lüchinger: «Ich sage kein Tor»

0:43 min, vom 23.10.2016