Lausanne hat gegen Basel für einmal nichts zu melden

Der FC Basel hat im 4. Saisonduell mit Lausanne den ersten klaren Sieg eingefahren. Ein Doppelschlag vor der Pause ebnete dem Meister den Weg zum 4:0-Erfolg.

Video «Basel mit klarem Sieg in Lausanne» abspielen

Basel mit klarem Sieg in Lausanne

6:02 min, aus sportaktuell vom 15.4.2017
  • Zum ersten Mal in dieser Saison erzielt Basel gegen Lausanne das erste Tor.
  • In den ersten drei Saisonduellen hatte der Leader den Sieg jeweils immer erst in den Schlussminuten sichergestellt.
  • Elyounoussi trifft auf der Pontaise doppelt, Sporar erzielt sein 1. Tor im FCB-Dress

Nach knapp einer Stunde war die Partie auf der Pontaise entschieden. Andraz Sporar hatte soeben zum 3:0 getroffen. Für den slowenischen Stürmer war es im 14. Super-League-Einsatz für den FCB der erste Treffer. Entsprechend euphorisch wurde Sporar von seinen Teamkollegen beglückwünscht.

Allerdings machte Thomas Castella beim Abschluss des Slowenen keine allzu gute Figur. Der Lausanner Schlussmann war am Ball dran, ehe ihm dieser unter dem Körper hindurch entwischte.

Langs Volleytor zum 1:0

0:37 min, vom 15.4.2017

Lang, der treffsichere Verteidiger

Die erste Halbzeit hatte wenig Spektakel und wenige Chancen geboten. Der meisterlichen Effizienz des FCB war es zu verdanken, dass das Fischer-Team zur Pause dennoch mit 2:0 in Front lag. Michael Lang hatte das Skore in der 37. Minute mit einem herrlichen Volley-Treffer von der Strafraumgrenze eröffnet. Es war bereits der 6. Saisontreffer für den Verteidiger.

Nur 3 Minuten später ging Mohamed Elyounoussi (40.) nach einem Eckball im Strafraum vergessen – 2:0.

Vaclik, der sichere Rückhalt

Elyounoussi war es auch, der in der 82. Minute für den Schlussstand besorgt war. Dennoch fiel das Verdikt mit 0:4 für die Lausanner etwas zu deutlich aus, denn Chancen auf das eine oder andere Tor hatten die Westschweizer allemal. Diese machte Tomas Vaclik aber allesamt zunichte.

Vacliks Parade gegen Pak

0:29 min, vom 15.4.2017

Der FCB-Keeper glänzte gleich mit mehreren Paraden. In der 1. Halbzeit klärte er einen Kopfball von Benjamin Kololli mit einem starken Reflex, nach der Pause rettete der Tscheche sowohl gegen Kwang-Ryong Pak als auch gegen Alan Mendez mirakulös.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 15.04.2017, 18:00 Uhr