Ein Freund steht Federer bei der Jagd nach der Nummer 1 im Weg

Gegen seinen Halbfinal-Gegner in Montreal, Robin Haase, hat Roger Federer auf der ATP-Tour noch nie gespielt. Trotzdem kennt er ihn gut.

Video «Federer über Halbfinal-Gegner Haase» abspielen

Federer über Halbfinal-Gegner Haase

0:54 min, vom 12.8.2017

Dass Roger Federer bei einem ATP-1000-Turnier im Halbfinal steht, ist nichts Neues. Doch für seinen Gegner im Halbfinal, Robin Haase, kommt es in Kanada gleich zu einer doppelten Premiere:

  • Noch nie stand der Niederländer bei einem Turnier dieser Grössenordnung in der Runde der letzten Vier.
  • Noch nie spielte der 30-Jährige auf der ATP-Tour gegen Roger Federer.

So kam Federer in den Halbfinal

2:30 min, vom 11.8.2017

Obwohl beide zusammengezählt 66 Jahre auf dem Buckel und schon fast 1300 Partien absolviert haben, trafen sie sich auf dem Court erst einmal: Im Davis Cup schlug Federer den Niederländer 2012 in 3 Sätzen und gab dabei nur gerade 9 Games ab.

Doch den 30-Jährigen verbindet trotzdem einiges mit Federer, sodass der Schweizer ihn gar als «guten Freund» bezeichnet. Von 2012 bis 2014 sassen beide zusammen im ATP Player Council und bestimmten die Politik des gelben Filzballs mit.

Zusatzinhalt überspringen

Programm-Hinweis

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie den Halbfinal von Roger Federer in Montreal am Samstag ab 21:00 Uhr live auf SRF info und im Liveticker auf der SRF Sport App.

Immer näher an die Spitze heran

So gönnt der Schweizer seinem Halbfinal-Gegner den Sprung unter die letzten Vier denn auch: «Er hat hier gute Leute geschlagen und auch im Viertelfinal hart kämpfen müssen. Er hat es sich verdient.»

Einen Freundschaftsdienst darf Haase im Halbfinal trotzdem nicht erwarten. Schliesslich ist Federer nach wie vor auf der Jagd nach der Nummer 1. Mit zwei weiteren Siegen in Montreal würde er bis auf 10 Punkte an Rafael Nadal und auf 205 an Andy Murray heranrücken.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 22:00 Uhr, 11.08.17