Lara Stoll

Lara Stoll ist die Nachwuchshoffnung der Schweizer Poetry-Slam-Szene.

Lara Stoll wurde 1987 in Schaffhausen geboren. Aufgewachsen in Rheinklingen, wohnt sie inzwischen in Winterthur.

Im September 2006 wurde sie Schweizermeisterin in der Kategorie U20 und im selben Jahr gewann sie am National 06 in München den Titel der besten U20 Slam Poetin im deutschsprachigen Raum.

2010 gewann sie die erste Slam-Poetry-Schweizermeisterschaft. Im Dezember desselben Jahres entschied sie mit dem Text «Weshalb ich manchmal gerne ein John Deere Traktor 7810 wäre!» die ersten Europameisterschaften in Reims (F) für sich.

Seither tourt sie mit ihrem Soloprogramm «Hannni, Nannni & ich» durch die Schweiz. 2010 erschien das Hörbuch zur Show unter dem Titel «Die unglaubliche Reise der total verrückten Lara».