«Endspott – Der satirische Jahresrückblick» 2013

Am Sonntag pflückt «Endspott» ein paar Rosinen aus dem Jahr 2013. Ein letzter Blick zurück – mit einem Augenzwinkern. Parodistinnen und Parodisten mimen real existierende Persönlichkeiten und zeichnen so ein leicht verschobenes Bild der Geschehnisse der vergangenen zwölf Monate.

Video «Endspott - Der satirische Jahresrückblick» abspielen

Endspott - Der satirische Jahresrückblick

31 min, aus Comedy und Theaterprogramme vom 29.12.2013

«Täschligate» und «Tanz-dich-frei»

Zusatzinhalt überspringen

Ausstrahlung

  • Sonntag, 29. Dezember, 22:10 auf SRF 1

Das vergangene Jahr lieferte viel Gesprächsstoff: «Täschligate», die Abzockerdebatte, die «Tanz-dich-frei»-Krawalle. Viel Stoff für Christoph Blocher, Roger Federer, Oswald Grübel, Jacqueline Badran, Roger Köppel, Hausi Leutenegger, Pfarrer Sieber und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Sie alle kommen in der Sendung «Endspott» zu Wort – allerdings nicht sie selber, sondern vielmehr ihre Alter Egos, nämlich David Bröckelmann, Michael Elsener, Walter Andreas Müller, Peter Pfändler, Birgit Steinegger oder Fabian Unteregger.

«  «Parodien sind beim Publikum äusserst beliebt. Diesem Umstand wollen wir zum Jahresabschluss mit einem Stelldichein der schillernsten Figuren Rechnung tragen.»  »

Rolf Tschäppät
Bereichsleiter Comedy und Quiz des SRF