Auftrag und Strategie

Schweizer Radio und Fernsehen setzt Tag für Tag einen umfangreichen, gesetzlich festgeschriebenen Service-public-Auftrag um. Diese Leistungen sind für Gesellschaft und Demokratie existenziell.

SRF fördert die freie Meinungsbildung durch umfassende und sachgerechte Information, vermittelt kulturelle Werte und sorgt für Bildung sowie Unterhaltung. Im Zentrum aller Angebote steht der Auftraggeber von SRF: das Publikum mit seinen vielfältigen Anliegen und Interessen.

Rechtsgrundlagen

Der Auftrag von SRF ist in der Bundesverfassung verankert. Sie definiert die Gesetzgebung zu Radio und Fernsehen als Sache des Bundes und gewährt zugleich Unabhängigkeit und Autonomie in der Programmgestaltung. Artikel 93.2 besagt zudem:
«Radio und Fernsehen tragen zur Bildung und kulturellen Entfaltung, zur freien Meinungsbildung und zur Unterhaltung bei. Sie berücksichtigen die Besonderheiten des Landes und die Bedürfnisse der Kantone. Sie stellen die Ereignisse sachgerecht dar und bringen die Vielfalt der Ansichten angemessen zum Ausdruck.»
Das Radio- und Fernsehgesetz (RTVG), die Radio- und Fernsehverordnung (RTVV) sowie die Konzession präzisieren den Leistungsauftrag für die gesamte Organisation der SRG.

Leitlinien von SRG und SRF

Übergeordnete Richtlinien für die SRF-Mitarbeitenden sind das Leitbild, die Unternehmensstrategie und die Programmcharta der SRG. Letztere beinhaltet publizistische Grundsätze und gilt für die Programmschaffenden aller Radio- und Fernsehprogramme. Die einzelnen Unternehmenseinheiten setzen die Vorgaben der SRG unter Berücksichtigung der jeweiligen regionalen und medialen Unterschiede um.
Die publizistischen Leitlinien von SRF formulieren die Grundsätze der Programmcharta auf operativer Ebene. Der umfassende Normenkatalog ist für alle Redaktionen von SRF verbindlich. Er trägt zur Sicherung der publizistischen Qualitätsstandards sowie zur Einhaltung von Medienrecht und Medienethik bei.

SRF bringt dem Publikum Grossereignisse nahe und ermöglicht verbindende Erlebnisse. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF bringt dem Publikum Grossereignisse nahe und ermöglicht verbindende Erlebnisse. SRF/Christian Senti

Zusatzinhalt überspringen

SRF in 20 Fakten

SRF-Faltblatt «SRF in 20 Fakten»

Was leistet SRF für die Deutschschweiz? Erfahren Sie es auf einem Streifzug durch die SRF-Landschaft.

Service public als Haltung

SRF ist dem Publikum verpflichtet, das für die Programme Gebühren bezahlt. Den Leistungsauftrag erfüllt das Unternehmen glaubwürdig, zuverlässig und unabhängig und setzt in der Gesamtheit der Angebote auf Vielfalt, Substanz und Qualität.
Die Programme von SRF spiegeln das Leben auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene in allen für die Gesellschaft wichtigen Bereichen – namentlich Politik und Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, Sport und Gesellschaft, Unterhaltung und Bildung. Demokratische Debatten und Pluralismus tragen zur qualifizierten, freien Meinungsbildung bei. SRF bringt dem Publikum Grossereignisse nahe, ermöglicht verbindende Erlebnisse und berichtet regelmässig über die anderen Landesteile. Kulturschaffen wird nicht nur abgebildet, sondern gezielt gefördert. SRF richtet sich an ein breites Publikum, auch mit komplexen Inhalten, und schafft zugängliche Angebote für spezifische Interessengruppen.

Mit erheblichem Aufwand realisiert SRF unter anderem spezielle Angebote für Sinnesbehinderte: barrierefreie Internet-Seiten, zahlreiche untertitelte Fernsehsendungen, «Tagesschau» und «Kassensturz» mit Gebärdensprache oder ausgesuchte Spielfilme als Hörfilme mit Audiodeskription (siehe auch «Barrierefreies Fernsehen und Internet bei SRF»).

Gezielt in die Zukunft

Die elektronische Medienbranche gibt ein hohes Tempo vor, und immer mehr Anbieter buhlen um Aufmerksamkeit. Das Unternehmen SRF entwickelt sein Angebot laufend gemäss den Bedürfnissen des Publikums weiter, ohne dabei seine zentralen Werte und sein traditionelles Service-public-Verständnis aus den Augen zu verlieren. Um die generelle Richtung künftiger Entwicklungen vorzugeben, hat die Geschäftsleitung Werte von SRF festgehalten. Diese Grundsätze wurden in den einzelnen Abteilungen konkretisiert – und wirken direkt auf die jeweiligen Programme und Sendungen.