Zum Inhalt springen

Header

Audio
Menschen Protestieren und kämpfen gegen die Polizei
Keystone-SDA
abspielen. Laufzeit 21:21 Minuten.
Inhalt

«Die indische Regierung hat grössere Probleme als Twitter»

Indien droht Twitter mit drakonischen Strafen, nachdem auf der Social Media Plattform viele die Regierung wegen ihrer Handhabung der Proteste im Raum Delhi kritisiert haben. Twitter weigert sich 1000 kritische Profile zu löschen. 

Jetzt hören

Die weiteren Themen: 

Auch in Polen wird demonstriert. Die Medien wehrern sich gegen eine werbesteuer. Sie sagen, mit der Werbesteuer sollen die kritischen Medien ausgeblutet werden.

In Brasilien möchte die Regierung etwas gegen den Kahlschlag des Amazonas tun. Ob ihre Ideen auf fruchtbaren Boden fallen, wird sich weisen. 

Ein Schweizer Hotelier leidet wirtschaftlich unter dem Putsch des Militärs in Burma. Ob das Hotel Corona und den Putsch überleben, das stehe noch in den Sternen.