Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der US-Bundesstaat New York will mit dem legalen Konsum von Cannabis das Problem des strukturellen Rassismus verringern.
Keystone
abspielen. Laufzeit 24:31 Minuten.
Inhalt

«Die Legalisierung ist ein Schritt in die richtige Richtung»

In New York soll der Konsum von Marihuana erlaubt werden. Der Bundesstaat verspricht sich damit Steuereinnahmen in Millionenhöhe, vor allem aber soll so der strukturelle Rassismus in New York bekämpft werden. Das Gespräch mit Thorsten Denkler. Er ist USA-Korrespondent der «Süddeutschen Zeitung».

Jetzt hören
Download

Die weiteren Themen:

  • In Afghanistan und Pakistan sind landesweite Polio-Impfkampagnen angelaufen. Doch die Impfteams stossen auf Schwierigkeiten. Bernd Musch-Borowska, ARD-Südasien Korrespondent, hat die Details.
  • Südkorea hat derzeit mit der schlechtesten Luftqualität seit zehn Jahren zu kämpfen. Warum, weiss Kathrin Erdmann - Ostasien-Korrespondentin der ARD.
  • Eine neue Ausstellung im Museum im Lagerhaus zeigt den früheren Psychiatriealltag. Ostschweiz-Korrespondent Michael Breu nimmt uns mit auf einen Rundgang.
  • Laut einer Erhebung des Weltwirtschaftsforums hat die Schweiz in einem neuen Bericht zum Gendergap besser abgeschnitten als in früheren Jahren. Das Gespräch mit Dario Pelosi, SRF-Wirtschaftsredaktor.