Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Autor John Burnside.
Olivier Roller
abspielen. Laufzeit 54 Minuten 52 Sekunden.
Inhalt

«Wie alle anderen» von John Burnside

Immer auf der Kippe – nahe am Absturz. «Wie alle anderen» von John Burnside ist die radikale, autobiografisch gefärbte Schilderung eines jungen Mannes, der aus einem Leben mit Alkohol- und Drogenexzessen den Weg in die Normalität sucht – und findet.

Er will nicht so werden wie sein Vater – alkoholsüchtig und gewalttätig. Aber er ist auf dem besten Weg dazu. Er rutscht von einem Drogen- und Alkoholexzess in den nächsten. Er hört Stimmen, kann nicht schlafen und ist nahe daran durchzudrehen. Die Rettung sieht er einzig in der Flucht in ein ganz und gar bürgerliches Leben. So sein wie alle anderen, mit Reihenhaus in der Vorstadt. Doch so einfach ist das nicht. Nach dem Erinnerungsbuch «Lügen über meinen Vater» schildert der schottische Autor John Burnside in der Fortsetzung, wie der Sohn zum Alkoholiker wird, durch die Hölle geht und am Ende den Weg hinaus findet.

Buchhinweis:
John Burnside. Wie alle anderen. Aus dem Englischen von Bernhard Robben. Knaus Verlag, 2016.


Mehr von «52 beste Bücher»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen