Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nicht ganz nach Originalrezept - aber trotzdem fein.
SRF Maja Brunner
abspielen. Laufzeit 04:53 Minuten.
Inhalt

«Brutti ma Buoni freestyle»

Gemahlene Haselnüsse, ein halbes Säcklein Mandelsplitter, ein Mini-Rest Cashews und eine knappe Handvoll Rosinen – wer ab und zu einen Kuchen backt oder selber Guetzli macht, hat bestimmt auch schon mal klammheimlich und mit entsprechend schlechtem Gewissen ranzig gewordene Nüsse entsorgt.

Das muss nicht sein. Diesen Food Waste können Sie ganz einfach vermeiden: Misten Sie regelmässig Ihr «Chuchichäschtli» bis in den hintersten Winkel aus und backen Sie aus den gemischten Resten «Brutti ma Buoni freestyle». Ja, der italienische Guetzli-Klassiker wird auch dann grosse Klasse, wenn Sie dafür statt wie im Original gemahlene Nüsse, den Resten-Mix an Nüssen und Trockenfrüchten aus Ihrem Küchenschrank verwenden.