Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kurz vor Schluss: Die Highlights aus zwei Jahren Ampère

Grosse Favoriten von damals und heute. Die Redaktion blickt zurück auf Lieblingsmusik aus der Schweiz.

Download

Die zweitletzte Folge «Ampère» ist eine etwas emotionale Angelegenheit. Kurz vor Sendeschluss gibts die Ehrenrunde durch unsere Lieblingstracks diesseits der Landesgrenzen. Nicht nur die besten oder wichtigsten – sondern eben die, die wir ins Herz geschlossen haben. Viel Freude damit!

TRACKLIST

  • Baeka «Mom's House ft. Tina»
  • Hesychia369 «505 Face»
  • BIOROOT «129PSTLGRP»
  • Hermeth «My G»
  • Special Victims «Jazz Club»
  • Mark Lando «Q4»
  • Hyper Opal «Olymp»
  • Divine Supine «Bushwick Blue»
  • Casque «Edgar (My Panda Shall Fly Remix)»
  • Weith «Sanguine»
  • Willy Sunshine «Holdnback»
  • Lexx & Woolfy «Too Hot»
  • Shelter12 & Benjamin Amaru «Crispy Honey Crackers (Mannequine Remix)»

Dubokaj «Casioma Lies»

SVPER «Summer On A Solitary Beach»