Zum Inhalt springen

Header

Audio
Buchempfehlungen von Britta Spichiger, Annette König und Felix Münger.
SRF
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Drei Spielarten des Zusammenlebens: Aktuelle Buchempfehlungen

Anne Tyler spürt in «Eine gemeinsame Sache» dem alltäglichen Familienleben nach. Katerina Poladjan schildert in «Zukunftsmusik» einen Tag im Leben einer sibirischen Wohngemeinschaft vor Gorbatschows Wahl. Und Yasushi Inoue findet im Band «Liebe» die richtigen Worte für das grösste aller Gefühle.

Download

In ihrem Roman «Eine gemeinsame Sache» erzählt die US-amerikanische Autorin Anne Tyler eine Familiensaga. Im Zeitraum zwischen 1959 bis 2020. Wie auch schon in ihren früheren Werken beschreibt Tyler, wie nah und gleichzeitig fern sich Familienmitglieder sein können. Wie kleine, scheinbar unbedeutende Momente einen unvorhersehbaren Einfluss auf Verhältnis und Umgang haben. Britta Spichiger bringt das Buch an den Stammtisch. Ihr gefällt, wie Anne Tyler mit feinen Strichen und hellen Farben das Bild einer Familie zeichnet, mit der wir alle verwandt sein könnten.


Der Roman «Zukunftsmusik» von Katerina Poladjan ist ganz nach dem Geschmack von Felix Münger. Die deutsche Autorin mit russischen Wurzeln erzählt darin einen Tag in einer sowjetischen «Komunalka», einer Mehrfamilienwohnung, irgendwo in der Provinz. Es ist der 11. März 1985. Ein besonderer Tag. Das Radio spielt permanent ernste Musik. Parteichef Tschernenko ist gestorben. Noch ahnt niemand, dass nach ihm Gorbatschow auf die Weltbühne tritt und eine Zeitenwende einläuten wird. Der Roman ist eine zarte Liebeserklärung an die einfachen Menschen in Russland, die eine besseres Regime verdienen würden. Damals wie heute.


Im heutigen Kurztipp stellt Annette König «Liebe» von Yasushi Inoue vor. Der kleine Sammelband umfasst drei Erzählungen von grosser Schlichtheit und Weitsichtigkeit. Der Schriftsteller aus Japan schaut drei Paaren über die Schulter und erzählt von drei Spielarten der Liebe. So konzentriert, empathisch und universell, dass man zur wirklichen Bedeutung der Liebe vorstösst.

Buchhinweise:

  • Anne Tyler. Eine gemeinsame Sache. Aus dem Amerikanischen von Michaela Grabinger. 352 Seiten. Kein & Aber, 2022.
  • Katerina Poladjan. Zukunftsmusik. 192 Seiten. S. Fischer, 2022.
  • Yasushi Inoue. Liebe. Aus dem Japanischen von Richmod Bollinger. 83 Seiten. Suhrkamp Taschenbuch, 2012.

Mehr von «BuchZeichen»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen