Zum Inhalt springen

Header

Audio
Douglas Adams hat eine «Intergalaktische Trilogie» in 5 Bänden geschrieben.
(Bild: Hughes Michael)
abspielen. Laufzeit 24:33 Minuten.
Inhalt

Endlich Zeit zum Lesen! Das «BuchZeichen» mit «dicken» Lesetipps

Wenn die Corona-Krise einen Vorteil hat dann diesen: man hat endlich Zeit, all die dicken Bücher zu lesen, die man immer schon lesen wollte. BuchZeichen bietet Lesetipps für die vielen Stunden daheim.

Jetzt hören
Download

Da wäre zum einen «Troubles» von James Gordon Farrell. Der Lesetipp von Esther Schneider ist eine brisante und amüsante Gesellschaftskomödie, die durch exzentrische Figuren und marode Szenerie in einem verfallenen Luxushotel bezaubert und zugleich eine Politsatire über das untergehende British Empire ist.
Dann gibt es die Kult-Romane «Per Anhalter durch die Galaxis» von Douglas Adams, die Simon Leuthold vorstellt. Sie erzählen die Abenteuer des Durchschnittsengländers Arthur Dent, der mit knapper Not der totalen Zerstörung des Planeten Erde durch eine ausserirdische Rasse entgeht.
Und apropos Abenteuer: da gibt es natürlich auch noch den unverwüstlichen Don Quijote, den genialen Roman von Miguel de Cervantes in der nicht minder genialen Übersetzung von Susanne Lange, den Michael Luisier mit dabeihat und jedem empfehlen kann, der endlich Zeit zum Lesen hat. Drei dicke Bücher für die Zeit daheim!

Buchhinweise:
James Gordon Farrell. Troubles. Matthes & Seitz.
Douglas Adams. Per Anhalter durch die Galaxis. Kein & Aber.
Miguel de Cervantes. Don Quijote. Hanser.