Zum Inhalt springen

Header

Audio
Franz Hohler ist ein Meister seines Fachs.
(Bild: Luchterhand Literaturverlag)
abspielen. Laufzeit 23:52 Minuten.
Inhalt

Franz Hohler, Elton John und André Aciman

Diese drei Männer sind alle Meister ihres Fachs. Sie berühren die Menschen, unterhalten sie, stellen existentielle Fragen. Die Literaturstammtisch-Runde stellt ihre neuesten Werke vor.

Jetzt hören
Download

Franz Hohlers «Fahrplanmässiger Aufenthalt» versammelt seine neueste Kurzprosa. Es sind Erzählungen, die in der Ferne spielen – ebenso wie bei der Birke vor dem Haus. Erneut zeigt Franz Hohler, was sich entdecken lässt, wenn man nur genau hinsieht. Simon Leuthold hat sich in die Lektüre vertieft.

Sie ist kein Fan von Elton John – gewesen! Nicola Steiner hat die Autobiographie des britischen Musikers Elton John gelesen und ist begeistert. Sie findet sie unterhaltsam, anekdotenreich und selbstironisch. «Elton John: Ich. Die Autobiographie» erzählt die Geschichte eines märchenhaften Aufstiegs und eines schwierigen Lebens zugleich.

Der US-amerikanische Schriftsteller André Acimann beschreibt Gefühle, Erinnerungen, Empfindungen meisterhaft. Er ist überzeugt davon, dass sich 95% unseres Lebens in der Phantasie abspielen. Das zeigt er auch in seinem aktuellen Roman «Fünf Lieben lang». Britta Spichiger stellt das Buch vor.

Buchhinweise:
Franz Hohler. Fahrplanmässiger Aufenthalt. Luchterhand, 2020.
Elton John. Ich. Die Autobiographie. Heyne, 2020.
André Aciman. Fünf Lieben lang. dtv, 2019.