Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die erfolgreiche Schweizer Krimi-Autorin: Petra Ivanov
(Bild: Chris Marogg)
abspielen. Laufzeit 30:42 Minuten.
Inhalt

Max Frischs bisher unbekannte Fragebögen und andere Entdeckungen

Der SRF-Literaturstammtisch trifft sich dieses Jahr zum ersten Mal. Und diskutiert gleich sehr persönliche Lebensfragen. Angeregt von aktuellen Büchern.

Jetzt hören
Download

Zum Beispiel von den neu aufgetauchten Fragebögen von Max Frisch. Die bereits bekannten sind Kult, zuerst veröffentlicht in Frischs Tagebüchern, unter anderem zu den Themen Geld, Ehe, Freundschaft und Heimat. Die neu aufgetauchten Fragen befassen sich nun mit Technik, Moral und Alkohol. Annette König stellt das kleine Büchlein mit Sprengkraft vor.

Einen faszinierenden Blick in die Zukunft wirft man mit dem Buch, das Franziska Hirsbrunner mitbringt. In Emma Braslavskys neuem Roman «Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten» gibt es kaum noch Unterschiede zwischen realen und künstlichen Menschen. Dem Thema der künstlichen Intelligenz nähert sich der Roman verspielt, sarkastisch, oft auch melancholisch.

«Entführung» - so heisst der aktuelle Krimi der Zürcher Autorin Petra Ivanov. Es ist der vierte Fall mit den Figuren Pal Palushi und Jasmin Meyer. Dieses Mal ermitteln die beiden in einem undurchsichtigen Netzwerk radikalisierter Moslems. Felix Münger überzeugt die Gesellschaftskritik, die der Krimi vorträgt.

Am Stammtisch sitzen diese Woche: Felix Münger, Franziska Hirsbrunner und Annette König. Gastgeberin ist Luzia Stettler.

Buchhinweise:
Max Frisch. Fragebogen. Suhrkamp Verlag, 2019.
Petra Ivanov. Entführung. Unionsverlag, 2019.
Emma Braslavsky. Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten. Suhrkamp Verlag, 2019.