Zum Inhalt springen

Header

Audio
Hat einen stillen und klugen Roman geschrieben: Die deutsche Autorin Judith Hermann.
(Bild: Andreas Labes)
abspielen. Laufzeit 28:58 Minuten.
Inhalt

Zweimal schrill, einmal still – neue Bücher am Stammtisch

«Der heilige King Kong» von James McBride, «Daheim» von Judith Hermann und «SOKO Fussballfieber» von Gerhard Henschel. Unterschiedlicher können Bücher nicht sein als die, die die heutige Stammtischrunde vorstellt.

Download

Da wäre zum einen «Der heilige King Kong» des US-amerikanischen Autor James McBride, das Esther Schneider mit in die Sendung bringt. Der Roman ist eines von Barak Obamas Lieblingsbüchern und führt uns in den New Yorker Stadtteil Brooklyn Ende der 60er Jahre. Er erzählt von korrupten Cops, müden Mafiosi und einer schwarzen Baptistengemeinde, wo eine Kasse verschwindet, was allerlei unerwartete Konsequenzen hat.

Zum anderen ist da der Roman «Daheim» der deutschen Erfolgsautorin Judith Hermann. Sie geht der Frage nach, welche Voraussetzungen der Mensch braucht, um sich geborgen zu fühlen. Im Mittelpunkt steht eine Frau von Ende vierzig, die nach einer Scheidung nochmals einen Neuanfang wagt. Ausgerechnet in einem einsamen Dorf an der Nordsee und weit weg vom gewohnten Berlin. «Ein stilles und zugleich kluges Buch», findet Luzia Stettler.

Ganz und gar nicht still ist «SOKO Fussballfieber», der satirische Kriminalroman von Gerhard Henschel, den Michael Luisier vorstellt. Im Gegenteil. Der zweite Roman aus der Krimireihe rund um das Ermittlerpaar Gerold Gerold und Ute Fischer ist eine irrwitzige Geschichte rund um die Machenschaften im internationalen Fussballgeschäft mit Schauplätzen von Uelzen bis Islamabad, wo der bekannte Islamabader Katja Epstein Fan-Club zuhause ist. Ein höchst vergnügliches Leseerlebnis, stilistisch brillant, das auf nichts Geringeres hinausläuft, als auf die Forderung nach der Abschaffung der FIFA. Sehr passend also zum aktuellen Fussball-Grossanlass.

Buchhinweise:
James McBride. Der heilige King Kong. Btb, 2021.
Judith Hermann. Daheim. S. Fischer Verlag, 2021.
Gerhard Henschel. SOKO Fussballfieber. Hoffmann und Campe, 2021.