Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Nadège Rochat in Glasgow

Auf ihrer neuen CD präsentiert die Genfer Cellistin Nadège Rochat mit dem Cellokonzert von Antonin Dvorak sehr bekanntes Repertoire, und mit dem Stück «Epiphanie» von André Caplet sehr unbekanntes. 

Vielleicht um der böhmischen und französischen Herkunft der Komponisten ein neutrales Drittes gegenüberzustellen hat sich Nadège Rochat mit dem Royal Scottish National Orchestra zusammengetan. Brexit hin oder her...

André Caplet: Epiphanie für Cello und Orchester
Nadège Rochat, Violoncello
Royal Scottish National Orchestra
Ltg: Benjamin Levy

CD: Antonin Dvorak, André Caplet
Label: Ars Produktion Schumacher (2021)

- -

Claude Debussy: Préludes, deuxième livre
2. Feuilles mortes (Lent et mélancolique)
3. La puerta del vino (Mouvement de habanera)
Francesco Piemontesi, Klavier

CD: Debussy: Préludes
Label: Naïve Records (2015)

- -

Sergeij Rachmaninow: Die Toteninsel. Sinfonische Dichtung op. 29
Orchestre de la Suisse Romande
Ltg: Neeme Järvi

CD: One Century of Music. Premier siècle
Label: Pentatone (2018)

Mehr von «CH-Musik»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen