Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ein nasser und doch zu warmer Sommer
abspielen. Laufzeit 07:40 Minuten.
Inhalt

Ein nasser und doch zu warmer Sommer

Stellenweise erlebten wir in diesem Sommer neue Regenrekorde, vor allem im Juni und Juli. Überraschend: Der Sommer war doch zu warm, vor allem weil der Juni viel zu warm war.

Der Sommer war extrem nass, besonders die Monate Juni und Juli. In Luzern wurde im Juli der höchste Monatswert gemessen seit Beginn der systematischen Aufzeichnungen 1864. In Aarau war der Juni der nasseste Monat überhaupt. Speziell war die Situation in Tafers/FR und in Weinfelden/TG. Dort gab es sowohl im Juni wie im Juli neue Höchstwerte für den jeweiligen Monat.