Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schnee und Frost statt Frühlingsgefühle

Am Ostermontag setzte eine Kaltfront dem warmen Frühlingswetter ein abruptes Ende. Am Dienstag und Mittwoch fiel Schnee teilweise bis ins Mittelland, und am Dienstagmorgen und am Donnerstagmorgen gab es zum Teil strengen Frost.

Jetzt hören

In der Karwoche gab es stellenweise bereits 25 Grad in der Schweiz. Mit einer Kaltfront am Ostermontag war es aber mit dem warmen Frühlingswetter vorbei. Am Dienstag und Mittwoch gab es zum Teil Schnee bis ins Mittelland, und an den Voralpen sowie an den nördlichen Alpen gab es an vielen Orten mehr als 20 Zentimeter Neuschnee. Da es in den Nächten zum Teil klar war, gab es stellenweise strengen Frost. Am Dienstagmorgen lag glücklicherweise an vielen Orten Schnee, so dass die Pflanzen durch die Schneedecke halbwegs geschützt waren. Am Donnerstagmorgen gab es vor allem im Westen strengen Frost, im Osten konnten sich die Wolken noch bis am Morgen halten.