Zum Inhalt springen

Header

Audio
Seit Wochen ist es in der Schweiz viel zu kalt
abspielen. Laufzeit 07:03 Minuten.
Inhalt

Seit Wochen ist es in der Schweiz viel zu kalt

Der Frühling ist seit 1987 der zweitkälteste. Vor dieser Zeit war ein Frühling wie jetzt aber völlig normal, und auch an Pfingsten war es schon deutlich kälter. Mit dem aktuell geringeren Schadstoffausstoss hat dies allerdings nichts zu tun.

Der April 2021 war der kälteste seit 20 Jahren, und auch der Mai könnte seit Jahren der kälteste werden. Mit dem geringeren Schadstoffausstoss hat dies allerdings nichts zu tun. Finnland und der Norden von Russland erleben gerade eine Hitzewelle mit deutlich mehr als 30 Grad, und auch in diesen Gegenden gibt es momentan weniger Flug- und Autoverkehr.