Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Waadtländer Regierungspräsidentin hat neue Corona-Massnahmen bekannt gegeben
Keystone
abspielen. Laufzeit 29:40 Minuten.
Inhalt

Corona-Hotspot Waadt und Skandal in Tessiner Staatsanwaltschaft

Schlechtes «Déjà-Vu»: Die Waadt gilt als Corona-Hotspot der Schweiz. Wieder! Nun hat die Regierung in Lausanne zwar mit Massnahmen reagiert. Doch aus der Deutschschweiz hagelt es Kritik: Die Massnahmen gingen zu wenig weit. In der Westschweiz ärgert man sich nun vor allem über die Deutschschweiz.

Jetzt hören
Download

Weiter Themen:
• «Zu faul, zu langsam, inkompetent» - Tessiner Staatsanwältinnen und Staatsanwälte kriegen laut einem internen Bericht katastrophale Noten. Jetzt ist die Politik gefordert.
• Die Romands sind in der Bieler Politik untervertreten: Das Thema beschäftigt auch im Zusammenhang mit den Bieler Wahlen vom 27. September.
• Prestigeträchtiger Meilenstein: An der Università della Svizzera Italiana in Lugano kann seit dieser Woche der langersehnte Master in Medizin gemacht werden.