Zum Inhalt springen

Header

Audio
Marina Carobbio: SP-Ständerätin offiziell für Regierung nominiert
Keystone
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 6 Sekunden.
Inhalt

Tessiner SP zieht mit gegensätzlichem Duo in den Staatsrats-Wahlkampf

Die SP Tessin nominiert die amtierende Ständerätin Marina Carobbio und den Studenten Yannick Demaria als offizielle Kandidierende für die Kantonsregierung. Unser Korrespondent im Tessin erklärt, wieso sich die SP so schwer tat mit diesem Entscheid und welche Kritik es daran gibt.

Download

Weitere Themen:

  • Das Bundesgericht spricht Pierre Maudet schuldig – wegen seiner Reise nach Abu Dhabi. Dies könnte Folgen haben für seinen Staatsrats-Wahlkampf in Genf.
  • Elisabeth Baume-Schneider will Bundesrätin werden und die Randregionen in der Landesregierung vertreten. Im Jura kommt diese Ankündigung gut an.
  • Grenzgängerinnen und Grenzgänger beschäftigen das Tessin und die Westschweiz, vor allem wegen Steuerfragen.
  • Baden im Winter ist in der Westschweiz immer beliebter und hat sogar auch gute Nebenwirkungen.
  • Das Filmfestival Castellinaria bietet im Tessin eine Alternative – zum international berühmten Filmfestival von Locarno und zur heissen Piazza im Sommer.

Mehr von «Die Woche in Tessin und Romandie»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen