Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das Konzert Nr. 5 in A-Dur ist das beliebteste und meistgespielte von Mozarts Violinkonzerten.
Wikimedia
abspielen. Laufzeit 120:02 Minuten.
Inhalt

W.A. Mozart: Violinkonzert Nr. 5 A-Dur, KV 219

Mozart hat insgesamt fünf Violinkonzerte komponiert, die alle innerhalb von zwei Jahren während seiner Zeit als Konzertmeister am Salzburger Hof entstanden sind. Es ist nicht bekannt, für wen er die Konzerte geschrieben hat. Man nimmt aber an, dass Mozart sie auch selbst aufgeführt hat.

Jetzt hören

Der junge Komponist verarbeitet darin Elemente, die er in der französischen, italienischen und der böhmischen Violinmusik kennengelernt hat.

Das Konzert Nr. 5 in A-Dur ist das beliebteste und meistgespielte von Mozarts Violinkonzerten. Eine charakteristische «Col legno»-Stelle der tiefen Streicher im Finalsatz hat ihm zudem den Übernamen «Alla turca» beschert.

In der Diskothek stehen verschiedene Aufnahmen von Mozarts A-Dur Violinkonzert zur Diskussion. Gäste von Eva Oertle sind die Geigerin Esther Hoppe und der Cellist Christoph Dangel.