Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Das Zürcher Mädchenhaus soll Schule machen

Das Zürcher Mädchenhaus wurde vor 25 Jahren eröffnet. In der Wohnung an einer geheimen Adresse in der Stadt Zürich finden Jahr für Jahr gut 50 Mädchen und junge Frauen Schutz vor Gewalt. Noch immer ist das Zürcher Mädchenhaus das einzige Krisen-Interventions-Angebot in der Schweiz, das sich explizit nur an Mädchen richtet. Das soll sich ändern.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen