Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Die Schweiz - ein Land der Gräben?

Die moderne Schweiz wurde seit ihrer Gründung 1848 von zahlreichen Gräben durchzogen. Dem Graben zwischen Katholiken und Liberalen, zwischen Arbeitern und Fabrikbesitzern, zwischen West- und Restschweiz und nun vor allem zwischen Stadt und Land. 

Download

Die moderne Schweiz wurde seit ihrer Gründung 1848 von zahlreichen Gräben durchzogen. Dem Graben zwischen Katholiken und Liberalen, zwischen Arbeitern und Fabrikbesitzern, zwischen West- und Restschweiz und nun vor allem zwischen Stadt und Land. Trotzdem gibt es die Schweiz noch - weshalb? Das Gespräch mit Politgeograf Michael Hermann.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen