Zum Inhalt springen

Header

Audio
Am obligatorischen Schwimmunterricht müssen alle Schulkinder teilnehmen. Religion ist kein Grund für eine Dispensation.
Keystone
abspielen. Laufzeit 42:06 Minuten.
Inhalt

Schwimmpflicht vor Religionsfreiheit

Zwei muslimische Mädchen aus Basel müssen am obligatorischen Schwimmunterricht der Schule teilnehmen; dies verletze nicht die Religionsfreiheit, urteilt der Europäische Menschenrechtsgerichtshof. Gespräch mit dem Präsidenten des Schulleiterverbandes; er kennt Konflikte zwischen Schule und Religion.

Zwei muslimische Mädchen aus Basel müssen am nicht geschlechter-getrennten Schwimmunterricht der Schule teilnehmen; dies verletze nicht die Religionsfreiheit, urteilt der Europäische Menschenrechtsgerichtshof. Bernard Gertsch, Präsident des Schweizer Schulleiterverbandes, kennt Konflikte zwischen religiösen Erziehungsberechtigten und Schulen. Das Gespräch.

Einzelne Beiträge