Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild.Flüchtlinge auf dem Gelände der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Deutschland.
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:30 Minuten.
Inhalt

Studie zu Gender-Gap bei der Migration

Eine neue Studie hat den Gender-Gap bei der Migration untersucht. Im Allgemeinen gibt es kaum Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Bei der Flucht nach Europa sind die Männer aber in der Überzahl. Das sieht man etwa in Deutschland, wo insgesamt mehr Männer einwandern als Frauen. Gespräch mit Thomas Plümper, Professor für quantitative Sozialforschung an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen