Zum Inhalt springen

Header

Audio
Viktor Orban, Ungarns Ministerpräsident.
Keystone
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Uno rügt Ungarns Menschenrechte

Rund alle sechs Jahre muss jedes Mitgliedland des Uno-Menschenrechtsrates zum Examen antraben. Heute war in Genf Ungarn an der Reihe. Dabei wurde deutlich, welche Rückschritte das Land unter der Regierung von Viktor Orban in Sachen Menschenrechte gemacht hat.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen