Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Perfider Telefonberater zockt Seniorin ab

Die neueste Masche luscher Telefonverkäufer: Man gibt vor, man wolle sich nur die Sorgen der Angerufenen anhören und ihnen dabei helfen. Doch im Hintergrund läuft gnadenlos der Minutenzähler. Eine Seniorin muss darauf über 200 Franken zahlen. Der falsche Berater hat sie nicht nur zu einem Rückruf an die betreffende 0900er-Nummer bewegen können, er konnte sie auch mehr als eine Stunde lang am Hörer behalten. Die Swisscom weiss von weiteren Betroffenen unter ihren Kunden. Sie stuft dieses Vorgehen als missbräuchlich ein und schreibt den Betroffenen den bezahlten Betrag wieder gut.

Mehr von «Espresso»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen