Zum Inhalt springen

Header

Audio
Corinne Speck-Hengartner ist Mitglied im OK des Jodlerfests Appenzell und selber aktive Alphornbläserin.
ZVG
abspielen. Laufzeit 53 Minuten 40 Sekunden.
Inhalt

«me nehnd no ees»

Eine (musikalische) Vorschau auf das 31. Nordostschweizerische Jodlerfest in Appenzell.

Download

Nach exakt 40 Jahren findet vom 1. bis 3. Juli in Appenzell wieder das Nordostschweizerische Jodlerfest statt, dies unter dem Motto «me nehnd no ees».

Angemeldet haben sich in den Sparten Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen über 3200 Aktive. Am Jodlerfest Appenzell gibt es aber nicht nur Darbietungen vor der Jury – auch sonst wird viel Brauchtum geboten. So gibt es beispielsweise auch gleich zwei Uraufführungen, nämlich eine neue Singmesse von Frowin Neff und ein Alphorn-Gesamtchor von Cornelia Kellenberger.

Um den Grossanlass mit rund 45'000 erwarteten Gästen stemmen zu können, engagieren sich rund 2000 Helferinnen und Helfer. Eine musikalische Vorschau auf das Fest gibt es in dieser «Fiirabigmusig».

Gespielte Musik

Mehr von «Fiirabigmusig»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen