Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

6 Milliarden für neue Kampfjets – ja oder nein?

Am 27. September stimmt die Schweiz darüber ab, ob der Bund für sechs Milliarden Franken 30 bis 40 neue Kampfflugzeuge kaufen darf.

Jetzt hören
Download

SP, Grüne und Friedens-Organisationen finden, die Anschaffung dieser «Luxus-Kampfjets» sei zu teuer und unnötig und haben deshalb das Referendum ergriffen. Sie möchten leichtere, umweltfreundlichere und günstigere Jets. In der aktuellen Corona-Krise solle der Staat das Geld zudem besser für andere Zwecke verwenden.

Der Bundesrat und die Mehrheit des Parlaments hingegen argumentieren, der Kauf neuer Kampfjets sei «unverzichtbar» für die langfristige Sicherheit der Schweiz. Zum aktuellen Vorschlag gebe es keine valablen günstigeren Alternativen. Das Geld stamme zudem aus dem Armeebudget und werde nicht woanders «weggenommen».

Gäste im Forum:

  • Lewin Lempert, SP-Mitglied und Sekretär der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA)
  • Stefan Holenstein, Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft (SOG)