Zum Inhalt springen

Header

Audio
Terrorverdacht in Lugano: In einem Warenhaus kam es zu einer Messerattacke.
Keystone
abspielen. Laufzeit 12:18 Minuten.
Inhalt

Terrorverdacht nach Messerangriff in Lugano

Nach der gestrigen Messerattacke in Lugano vermuten die Behörden einen terroristischen Hintergrund. In einem Warenhaus hatte eine 28jährige Frau zwei andere Frauen angegriffen. Eines der Opfer wurde schwer verletzt.

Weitere Themen: 

  • Keine Lust auf den Corona-Test und seine Folgen. Jetzt mahnt der Präsident der Schweizer Kantonsärzte zur Vorsicht. 
  • Aufatmen in der Ostukraine. Der Waffenstillstand hält seit fast vier Monaten. Eine echte Lösung des Konflikts sei aber nicht absehbar, berichtet unser Korrespondent.