Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ágota Kristóf
KEYSTONE
abspielen. Laufzeit 112 Minuten 15 Sekunden.
Inhalt

«Das grosse Heft» von Ágota Kristóf

Literarisches Hörspiel nach der ungarisch-schweizerischen Schriftstellerin Ágota Kristóf. Zwei unzertrennliche Brüder stählen sich in grausamen Zeiten gegen den Rest der Welt - durch unbedingten Zusammenhalt und die Kraft der Sprache.

Download

Das Stück wird in zwei Teilen am 04.03.2023 und 11.03.2023 um 20:00 auf SRF 2 Kultur gesendet. Hier können Sie beiden Teile aneinander hören.

Zu Kriegszeiten werden zwei zehnjährige Zwillingsbrüder von ihrer Mutter zur Grossmutter aufs Land gebracht. Der Armut und der Brutalität ausgesetzt, sind sie nun auf sich selbst gestellt. Die Schulen sind geschlossen, und die Grossmutter behandelt sie schlechter als ihre Tiere.

Die Brüder trainieren physische und psychische Unempfindlichkeit und bringen sich allmählich das Alphabet des Überlebens bei. Sie folgen eigenen Moralvorstellungen: Sie helfen, wo die Not noch grösser ist, sie rächen Ungerechtigkeit, leisten Sterbehilfe.

Im grossen Heft schreiben sie ihre Beobachtungen und Erkenntnisse in einfachen Sätzen auf und schützen sich mit der Kraft einer sachlichen Sprache vor dem Zynismus des Elends.

Mit: Libgart Schwarz und Kristof van Boven

Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer - Komposition: Martin Schütz - Tontechnik: Franz Baumann - Regieassistenz: Lia Schmieder - Hörspielbearbeitung und Regie: Erik Altorfer - Produktion: Deutschlandfunk/Hessischer Rundfunk/SRF 2021 - Dauer: Teil 1: 56 / Teil 2: 57

Mehr von «Hörspiel»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen