Zum Inhalt springen

Header

Audio
Jan Georg Schütte
Radio Bremen / Andreas Weiss
abspielen. Laufzeit 49:31 Minuten.
Inhalt

Teil 3: «Paartherapeut Klaus Kranitz – Bei Trennung Geld zurück»

Kann Klaus Kranitz die Trennung verhindern? Immerhin zahlen die Klienten 500 Euro pro Sitzung. Drei Paare in drei Folgen der Serie von Jan Georg Schütte und Wolfgang Seesko garantieren Improvisationskunst und bitterböse Unterhaltung.

Jetzt hören
Download

Wie lässt sich im Zeitalter der Selbstoptimierung, zu der sich mit Life-Trackern, Pulsmessern, Schrittzählern und diversen Check-up-Angeboten eine ganze Industrie gebildet hat, auch die Beziehung zum Lebenspartner verbessern? Eine vorsorgende Paartherapie ist da sicherlich nicht der schlechteste Ansatz. Mit seinen ungewöhnlichen und zuweilen schonungslosen Methoden drängt Paartherapeut Klaus Kranitz die Paare in jeweils drei Sitzungen in stets neue Situationen: Nichts bleibt, wie es am Anfang war.

Die Hüttenschmidts haben neue Nachbarn, die viel lachen und laut reden. Ganz im Gegensatz zu ihnen, die es lieber ruhiger mögen. Zeit für einen System-Check ihrer Ehe, findet der Hobby-Genealoge Torsten und trägt den Therapietermin in ihren gemeinsamen Online-Kalender ein.

Bei der Produktion gab es kein Skript: Die Schauspielerinnen und Schauspieler kannten ihre Charaktere, improvisierten aber in der Szene: Alles entsteht im Moment der Aufnahme. Umso mehr schauen die Hörerinnen und Hörer in einen Spiegel wie bei einer richtigen Therapiesitzung.

Mit: Jan Georg Schütte (Klaus Kranitz), Elisabeth Schwarz (Helga Just), Wolf Dietrich Sprenger (Walter Just), Bjarne Mädel (Killer), Birte Schnöink (Leonora Rudolf), Pascal Houdus (Robert Fique), Angelika Thomas (Mutter Rudolf), Kristin Lenhardt (Ruth Hüttenschmidt), Frank Thomé (Torsten Hüttenschmidt)

Musik: Ricardo Cortez, Peter M. Glantz - Regie: Jan Georg Schütte, Wolfgang Seesko - Produktion: RB/SR 2018 - Dauer: 30'

Das Hörspiel steht bis am 27.10.2020 zum Nachhören und als Download zur Verfügung.

1/3: Montag, 14.9.2020, 14.00 Uhr, SRF 1
2/3: Montag, 21.9.2020, 14.00 Uhr, SRF 1