Zum Inhalt springen

Header

Im Konzertsaal
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Kammermusik-Höhepunkte von den Settimane Musicali di Ascona

Seit fünf Jahren ist Francesco Piemontesi der künstlerische Leiter der Settimane Musicali di Ascona. Statt der geplanten Jubiläumsausgabe war im Herbst 2020 allerdings nur eine verkürzte Ausgabe möglich. Für Höhepunkte sorgten die Kammermusik-Konzerte.

Und natürlich war der Tessiner Pianist Francesco Piemontesi auch selber mit von der Partie bei diesen Konzerten, für die er Musikerkollegen aus seinem Freundeskreis eingeladen hat. Zu hören sind Werke aus zwei Konzerten, von Mozart, Schubert und Brahms.

Franz Schubert: Sonate für Arpeggione und Klavier a-Moll D 821
Wolfgang Amadé Mozart: Klaviertrio Es-Dur KV 498 «Kegelstatt»
Johannes Brahms: Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60

Leonidas Kavakos, Violine
Jörg Widmann, Klarinette
Nils Mönkemeyer, Viola
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Francesco Piemontesi, Klavier

Konzertaufnahmen vom 19. und 20. September 2020, Collegio Papio, Ascona

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.