Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Musikalische Flügelschläge mit Els Biesemans

Die belgisch-schweizerische Organistin und Pianoforte-Spezialistin Els Biesemans musste ihr alljährliches Festival «Flügelschläge» auf eine Corona-Miniversion einschrumpfen. Dennoch kam die Zusammenarbeit mit dem Capriccio Barockorchester für ein Konzert ohne Live-Publikum zustande.

Jetzt hören

Biesemans hat sich dafür ein gewaltiges Pensum aufgeladen: Ein Konzert des Bach-Sohnes Carl Philipp Emanuel - dem die Wiener Klassiker viel an Wagemut und Ausdruckskraft verdankten - und eines des Mozart-Schülers und Beethoven-Freundes Johann Nepomuk Hummel. Selten gehörte Kostbarkeiten aus dem Umfeld der grossen Wiener Klassiker gibt es also zu geniessen, mit einer delikaten Prise Beethoven dazwischen.

Carl Philipp Emanuel Bach: Klavierkonzert e-Moll Wq 15
Ludwig van Beethoven: 2. Satz Allegretto aus der 7. Sinfonie A-Dur op. 92
Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert Nr. 2 a-Moll

Capriccio Barockorchester
Dominik Kiefer, Leitung
Els Biesemans, Hammerflügel

Konzertaufnahme vom 21. November 2020, Bühlkirche, Zürich (Pianoforte Festival «Flügelschläge»)