Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRG
abspielen. Laufzeit 94 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

Vier junge Klassik-Talente beim Schubertiade-Rendez-vous

Sie sind jung, musikalisch hochbegabt und kommen aus allen vier Sprachregionen der Schweiz. Und sie kennen sich noch nicht. Die Pianistinnen Aìta Gaudenz und Sara Murer, die Geigerin Anna Naomi Schultsz und der Cellist Jonathan Gerstner.

Drei Tage vor ihrem Auftritt an der Schubertiade, die Espace Deux in Freiburg/Fribourg veranstaltet hat, haben sie sich das erste Mal getroffen. Haben zusammen in verschiedenen Konstellationen neue Werke geprobt und einstudiert, um sie dann live vor Publikum zu spielen. Vier herausragende Musiktalente, voll im Puls der Schubertiade!

Franz Schubert: Sonatine für Violine und Klavier D-Dur D 384
Robert Schumann: Fantasiestücke für Violoncello und Klavier op. 73
Zoltan Kodaly: Duo für Violine und Violoncello op. 7 (1. Satz)
Maurice Ravel: Ma mère l'Oye. Fünf Stücke für Klavier vierhändig
Franz Schubert: Notturno. Trio für Violine, Violoncello und Klavier D 897

Aìta Gaudenz, Klavier
Sara Murer, Klavier
Anna Naomi Schultsz, Violine
Jonathan Gerstner, Violoncello

Konzert vom 4. September 2022, Temple Réformé, Fribourg (Schubertiade Espace Deux 2022)

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Mehr von «Im Konzertsaal»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen